Lesung im Burgpark

Veranstaltungen

Der Verein der Freunde und Förderer der Burg Lede e.V. lädt 2024 zu folgenden öffentlichen Veranstaltungen ein

TAG DER OFFENEN GARTENPFORTE



Sonntag 14. Juli 2024 11-18 Uhr

Auch in diesem Jahr öffnet die kleine ehemalige Wasserburg ihre Tore für alle großen und kleinen Gartenliebhaber. Der weitläufige Park wurde 1907 nach Plänen des Düsseldorfer Gartendirektors Walter von Engelhardt angelegt. Der Charakter der Anlage trägt noch heute Züge seiner Handschrift, die sich in der Verbindung geometrischer Elemente in Gebäudenähe und deren Anbindung an eine landschaftlich malerische Parkgestaltung östlich des Wohngebäudes zeigt.
Es werden stündlich Gartenführungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten angeboten.
 
Führungen:
11 / 12/ 13/ 17 Uhr: Die historische Gartenanlage nach Walter von Engelhardt
14 / 15.30 Uhr: Kinder- und Familienführung

Für kleine Gartenfreunde:
Blumentöpfe bemalen und bepflanzen für Kinder

Für das leibliche Wohl hält die Scheune bereit:
Frische Suppe, Quiche und Wein
sowie Kaffee und Kuchen

https://www.offene-gartenpforte-rheinland.de/gaerten/gaerten-im-suedlichen-rheinland/

TAGE DES EXILS


Sonntag 1. Sep 2024 11:00 Uhr
Exil in Buch und Bild


Die Ausstellung auf Burg Lede thematisiert die Bedingungen, unter denen im Exil Kunst geschaffen oder unter denen mit den vor dem Exil geschaffenen Werken umgegangen wird. Die Künstler:innen Lucia Moholy, René Halkett, Homa Emami und Margret Hoppe repräsentieren verschiedene Generationen der Aus einandersetzung mit dem Thema. Der Fotohistoriker Rolf Sachsse hat die Ausstellung kuratiert und eröffnet sie mit einer Einführung. Die Schau umfasst zudem eine größere Anzahl illustrierter Bücher zum Thema Exil als Fluchtpunkt der Kultur. Begleitend zur Ausstellung findet u.a. ein Konzert statt.
Sprache: Deutsch / Englisch
Eintritt: frei
Weitere Informationen unter: parrotta.de
Veranstaltet von: Parrotta Contemporary Art / Burg Lede
Ausstellungsdauer: 1. bis 14. Sep. 2024
Öffnungszeiten: Fr, 14:00 bis 18:00 und So, 11:00 bis 17:00
Weiterer Termin: So, 8. Sep. 17:00, Konzert mit dem DuoPlus: Gesang und Saz – Redur Saher (Irak) – und Gitarre – Ayham Nabuti (Syrien)
Die Körber-Stiftung, die Bundesstadt Bonn und die Herbert und Elsbeth Weichmann-Stiftung übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Informationen. Für diese und den Inhalt der Programmeinreichungen sind ausschließlich die Veranstaltenden verantwortlich.

https://koerber-stiftung.de/projekte/tage-des-exils/tage-des-exils-bonn/veranstaltungen/

TAG DES OFFENEN DENKMALS

Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte
Sonntag, 8.9.2024

https://www.tag-des-offenen-denkmals.de